Zu den Informationen

Abnehmdrinks im Test

Zum Thema Abnehmen gibt es unzählige Artikel, jede Menge Tipps, Ratschläge und Mythen was wie gut funktioniert. Eine Abnehm-Methode taucht dabei auch immer wieder auf und das sind Abnehmdrinks. Es gibt Skeptiker und Befürworter dazu, wie es so häufig ist. Daher haben wir die Abnehmdrinks genauer unter die Lupe gefunden und können sagen, ja es gibt sehr gute und wirkungsvolle Abnehmdrinks. Testen lohnt sich trotzdem, denn nicht jeder Abnehmdrink hält was er verspricht.

Ein Vergleich ausgewählter Abnehmdrinks finden Sie hier.

Abnehmen mit Abnehmdrinks ist ja im Grunde ein Dauerbrenner-Thema, immer wieder sieht man Werbung von den nützlichen und schnell wirkenden Wundermitteln, die dazu führen sollen, dass die Pfunde nur so von allein purzeln. Aber was ist dran an dem Mythos Abnehmdrinks?

Anzeige

Diese Frage wurde getestet und vergleichen.
Soll man einfach seine bisherige Ernährung auf 3 bis 5 Abnehmdrinks pro Tag umstellen und nimmt so schnell, effektiv und nachhaltig ab? Dann wäre Abnehmen ja ein Kinderspiel und jeder kann es machen so oft er will. Klingt fast zu schön um wahr zu sein und ganz so einfach ist es nämlich auch nicht. Zwischen der mittlerweile nahezu unüberschaubaren Auswahl an Abnehmdrinks gibt es welche, die weniger bringen, aber auch Abnehmdrinks, die durchaus sehr effektiv wirken und wirklich den Unterschied zu bisherigen Diäten machen können. Abnehmdrinks können also sehr gut dabei helfen Ihr Idealgewichtet zu erreichen, Sie sollten aber testen und vergleichen, bevor Sie starten.

Eine Auswahl guter Abnehmdrinks finden Sie hier im Test, mit Ranking und Detailinformationen.

Vorab sei gesagt, dass jeder Abnehmdrink nur dann auch nachhaltig wirken kann, wenn die Einnahme mit einer Ernährungsumstellung einhergeht. Ausschlaggebend dabei ist, dass diese Ernährungsumstellung nachhaltig ist, man also nach Abschluss der Diät mit Abnehmdrinks wieder in alte Ernährungsmuster übergeht. Denn irgendwann ist die Einnahme von Abnehmdrinks beendet und dann sollten Sie sich ausgewogenen und bewusst ernähren, um einem Jo-Jo-Effekt entgegen zu wirken. Beherzigen Sie das, dann können Abnehmdrinks können sehr erfolgreich und nachhaltig zu einer Gewichtsreduktion beitragen.

 

Testen Sie Abnehmdrinks und vergleichen Sie, es lohnt sich.

Da nicht jeder Abnehmdrink hält was er verspricht, empfiehlt es sich zu testen und zu vergleichen.

Beim Test der Abnehmdrinks sollten Sie immer darauf achten, ob der versprochene Abnehm-Effekt des Herstellers auch realistisch sein kann. Wird zum Beispiel versprochen, dass man mit dem Abnehmdrink innerhalb von 14 Tagen ganze 5 Kilo abnehmen kann, dann sollte man hellhörig werden. In einem solchen Fall ist schon klar, dass es sich maximal um einen ganz kurzen Abnehm-Effekt handeln kann. Nach einer solch drastischen Gewichtsreduktion folgt in sehr vielen Fällen auch ein rasanter Anstieg des Gewichts nach Beedinung der Abnehmphase. Der erzielte Abnehm-Effekt kann in einem solchen Fall auch gesundheitlich bedenklich sein, da er häufig mit einer extremen Ernährungsumstelleung einhergeht, der zu einer Mangelerscheinung an Nährstoffen führen kann. Gerade auch bei den Abnehmdrinks die von Promis empfohlen werden, sollte man genauer hinschauen.

Abnehmdrinks von Beavita oder Yokebe haben allerdings einen sehr guten Ruf und das zu Recht. Diese flüssigen Ersatzmahlzeiten liefern Ihrem Körper während der Einnahmephase alle wichtigen Nährstoffe und versorgen Ihren Organismus mit allem was er braucht.Aber auch SlimFast ist ein sehr bekanntes und erfolgreiches Produkt.
Wichtig ist, dass Sie sich an die Angaben des Herstellers halten. Reduzieren Sie die vorgegebene Menge an Pulver zum Beispiel noch mal in Eigenregie um mehr abzunehmen oder lassen vielleicht einen Drink pro Tag weg oder strecken die Dauer der Einnahme über den empfohlenen Zeitraum hinaus, dann kann es dazu führen, dass Sie auch Muskelmasse abbauen. Was ja nicht das Ziel von Abnehmdrinks ist.

Wie funktioniert die Einnahme von Abnehmdrinks in der Regel?

Im Allgemeinen unterscheidet man bei der Einnahme von Abnehmdrinks in verschiedene Phasen, eine Eingewöhnungsphase, die eigentliche Abnehmphase und die Umstellungsphase. Sprich in der Eingewöhnungsphase bereiten Sie Ihren Körper quasi auf die bevorstehende Ernährungsumstellung vor. Innerhalb dieser Zeit ersetzen Sie schrittweise die Mahlzeiten mit Abnehmdrinks. So fangen Sie in der Regel damit an ihr gewohntes Frühstück gegen einen Abnehmdrink zu tauschen. Nach einem Tag oder zwei trinken Sie auch abends einen Abnehmdrink, bis Sie alle Hauptmahlzeiten gegen Abnehmdrinks getauscht haben.
Wichtig ist gerade in dieser Eingewöhnungsphase, dass Sie sich ausgewogenen ernähren, da die Nährstoffe des Abnehmdrinks und Ihre anderen Mahlzeiten nun gemeinsam für die Versorgung Ihres Körpers zuständig sind. Daher macht es Sinn die Nährstoffe aufeinander abzustimmen. Setzt zum Beispiel der Abnehmdrink auf die Reduktion von Kohlenhydraten, dann sollte sich dies auch in Ihrer sonstigen Ernährung widerspiegeln.Dazu finden Sie aber bei guten Abnehmdrinks auch Hinweise der Hersteller.
In der eigentlichen Abnehmphase haben Sie dann alle Hauptmahlzeiten gegen Abnehmdrinks getauscht. Ziehen Sie diese Phase genau wie vom Hersteller empfohlen durch, sprich halten Sie sich an die Einnahme-Rhythmen, wie oft und in welchem zeitlichen Abstand Sie die Abnehmdrinks einnehmen sollen. Verlängern Sie die Zeit nicht, weil Sie vielleicht nach der Abnehmphase noch nicht bei Ihrem Wunschgewicht angekommen sein sollten. Bleiben Sie beruhigt, man kann auch mehrere Kuren mit Abnehmdrinks nacheinander machen und am wichtigsten ist immer Ihre Gesundheit. Zwischen den Abnehmphasen sollten auch Pausen liegen in denen Sie sich ausgewogen, aber ohne Abnehmdrinks ernähren. Halten Sie sich auch an die vorgegebene Pulver-Menge, damit stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Körper die benötigten Nährstoffe auch in ausreichender Menge zuführen.
In der darauffolgenden Phase, der Umstellung von kompletter Ernährung mit Abnehmdrinks zu normaler Nahrung werden nun schrittweise wieder Mahlzeiten in Ihren Ernährungsplan eingebaut. Stellen Sie sicher, dass Sie sich ausgewogen und gesund ernähren. Stellen Sie etwaige Essgewohnheiten um, die zu einer Gewichtszunahme geführt haben und achten Sie auf eine gesunde Ernährung. Dann werden Sie auch keinen Jo-Jo-Effekt erleben.
Sollten Sie noch nicht Ihr Idealgewicht erreicht haben, dann können Sie eine weitere Kur mit Abnehmdrinks starten. Auch hierbei empfiehlt es sich die Vorgaben des Herstellers zu beachten, damit Sie nicht zu schnell wieder starten.

Abnehmdrinks im Test – Gewichtsreduktion oder Gewichtskontrolle

Das Abnehmdrinks zur Gewichtsreduktion geeignet sind, das ist unbestritten und passende Produkte finden Sie hier im Test. Zudem gibt es auch Abnehmdrinks, die sich auch dazu eignen über längere Strecken zur Gewichtskontrolle einzusetzen.

Einige Anbieter von Abnehmdrinks empfehlen ihre Produkte auch zur Gewichtskontrolle und das ist auch eine durchaus gängige Möglichkeit. Dies sollte aber unserer Meinunug nach nicht übertrieben werden und allzu lange sollten man aber Abnehmdrinks in dieser Form nicht einsetzen. Dann empfiehlt es sich eher die Ernährung noch mal zu überdenken und sich insgesamt anders zu ernähren, wenn man noch nicht zufrieden mit seinem Gewicht ist. Denn Abnehmdrinks sollten über Phasen eingenommen werden, aber nicht dauerhafter Bestandteil der Ernährung sein. So sollte man sie in jedem Fall betrachten.
Dann empfiehlt es sich eher mehrere Diäten mit Abnehmdrinks zu machen, also in Phasen gezielt das Gewicht zu reduzieren.
Ist es in Einzelfällen mal anders und Abnehmdrinks werden dauerhaft zur Gewichtskontrolle eingesetzt, dann sollte man sich allerdings insgesamt gut mit Ernährung auskennen und seine sonstige Ernährung darauf abstimmen oder sich einen Ernährungsplan vom Experten erstellen lassen. Denn eine zu lange Einnahme von Abnehmdrinks kann auch zu einer einseitigen Ernährung führen und so in bestimmten Bereichen Mangelerscheinungen auftreten lassen oder zum Abbau von Muskeln führen.

Abnehmdrinks im Test – über einen definierten Zeitraum sehr erfolgreich

Abnehmdrinks eignen sich nach diesem Test ganz besonders, wenn Sie innerhalb einer bestimmten Zeit abnehmen wollen. Dies kann zum Beispiel sein, wenn Sie den Strandurlaub gebucht haben und bis dahin noch ein paar Pfunde verlieren möchten. Oder wenn Sie aus irgendwelchen Gründen etwas zugenommen haben und nun wieder ein paar Kilo auf Ihr vorheriges Gewicht kommen wollen. Abnehmdrinks sollten aber in Phasen eingenommen werden.

Abnehmdrinks können auch gezielt zum Start in eine Ernährungsumstellung eingesetzt werden, dies ist geradezu ideal, denn durch den Einsatz von Abnehmdrinks sieht man in der Regel ziemlich schnell Erfolge und ist motiviert weiter zu machen. Was ja auch ein entscheidender Faktor bei einer erfolgreichen Diät ist.

Es gibt gute und sehr wirkungsvolle Abnehmdrinks, die Sie ohne Bedenken nehmen können. Seien Sie aber skeptisch und glauben nicht jedes Werbeversprechen der Anbieter. Abnehmdrinks helfen Ihnen beim Abnehmen, Wundermittel sind es aber keine.

Wenn Sie nun selbst Abnehmdrinks testen möchten, dann klicken Sie hier und gelangen zum Test ausgewählter Abnehmdrinks.

 

Anzeige
abnehmen-vergleich.de