Online Fitnesskurse – Box- und Core-Workout

 

Wer ins Fitnessstudio geht, um einerseits seine Kondition zu verbessern und andererseits seine Figur zu formen, ist mit einem Angebot an Box-Workout bzw. Core-Workout gut beraten. Denn egal ob jemand einen flachen Bauch, ein perfektes Sixpack oder eine starke Rückenmuskulatur haben möchte, mit einem Core-Workout hat er all diese Ansprüche in einem Kurs vereint. Und dass ein Box-Workout multifunktional ist, der Geist und Körper gleichermaßen schult und trainiert, ist schon lange bekannt. Das Beste ist aber, der Weg ins Fitnessstudio ist gar nicht möglich, schauen Sie sich einfach im Vergleich der Online Fitnessstudios um und starten noch heute den ersten Fitnesskurs.

 

Mit einem Core-Workout Online Fitnesskurs seine Figur verbessern

Das perfekte Core-Workout ist eine gute Option, um die Körpermitte effektiv zu trainieren. Dabei werden vor allem die tiefliegenden Muskeln im Bauch und im Rückenbereich sehr gut erreicht. So wird wesentlich dazu beigetragen, eine bessere Haltung zu erreichen und der Körper erhält die notwendige Stabilität, um aufrecht gehen zu können. Oftmals langwierige Rückenbeschwerden und Haltungsschäden können so effektiv und mit gezielten Übungen aus dem Core-Workout bekämpft werden. Grundlegendes Ziel beim Core-Workout ist es, eine Bewegungssymmetrie zwischen der rechten und der linken Seite des Körpers zu erreichen. Zusätzlich soll ein Ausgleich zwischen Mobilität und Stabilität innerhalb des Körpers gefunden werden können.

Anzeige

 

Core-Workout besteht aus funktionellem Training

Wer sich einem Core-Workout anschließt, der betrachtet bei den auszuführenden Übungen seinen Rumpf als Körperkern, an dem quasi die Extremitäten Arme, Beine und Kopf angebracht bzw. eingehängt sind. Diese bewegen sich also nicht isoliert, sondern immer in Abhängigkeit vom Rumpf. Damit geht das Core-Workout davon aus, nicht nur einzelne Muskeln oder Muskelpartien zu trainieren, sondern komplexe Bewegungsabläufe. Ausgangspunkt von den Bewegungen sind die zentralen Rumpfmuskeln, die auch als Kernmuskeln bezeichnet werden. Diese fungieren als Stützpfeiler für den kompletten Körper, von denen im Anschluss jede Bewegung ihren Ausgang nimmt.

 

Das Core-Workout umfasst Übungen an innovativen Geräten

Ist die Rumpfmuskulatur gestärkt und kann die Energie wieder perfekt durch den Körper fließen, wird der komplette Körper stabilisiert. Zusätzlich kommen bei einem Core-Workout ebenso wie beim Box-Workout, das vielerorts gemeinsam angeboten wird, auch mentale Fähigkeiten wie Agilität und Flexibilität zum Tragen. Wichtig ist, dass beim Core-Workout die Muskeln nicht in erster Linie einfach wachsen sollen. Sie sollen leistungsstärker werden, ohne deswegen übertrainiert zu wirken. Wer jetzt wissen möchte, an welchen Geräten oder wie ein Core-Workout funktioniert, der erhält diesbezüglich eine vielschichte Antwort. Denn im Bereich dieses Trainings stehen in vielen Studios eine große Anzahl innovativer Geräte und Übungen zur Verfügung. Zu erwähnen sind hier die Bauchpresse und die Rückenstreckmaschine, aber auch der Twister. Diese Geräte stellen das Mindestmaß an Ausstattung in einem Studio dar, dass ein Core-Workout anbietet. Zusätzlich werden meist in Fitnesskursen freie Übungen mit einem Gymnastikball oder auf der Matte angeboten, bevor Elemente beim Box-Workout trainiert werden. Dennoch ist es sehr gut möglich ein Core-Workout auch in einem Online Fitnesskurs zu machen, ohne aufwendiges Equipment zu besitzen.

 

Mit einem Box-Workout die Schlagkraft fördern

Anhänger des Box-Workout wissen es schon länger. Boxen ist nicht nur ein sehenswerter Sport, sondern auch effektives Training. Wer sich auspowern möchte oder seine Fitness in Zusammenhang mit seiner Konzentration und der Schnelligkeit fördern möchte, der ist bei einem Box-Workout genau richtig. In einem Fitnessstudio, das dieses Box-Workout anbietet, sollten in erster Linie Boxsäcke sowie ein Punchmaster zur Verfügung stehen. Damit kann jeder Sportbegeisterte individuelle Schlagkombinationen effektiv trainieren und seine Performance verbessern. Wichtiges Ausrüstungsutensil für ein Box-Workout ist natürlich auch ein Schutz der Hände, der am besten mit geeigneten Handschuhen oder zumindest mit Bandagen für die Hände bzw. die Gelenke erfolgt.

Aber auch ohne Sandsack im heimischen Wohnzimmer kann man sich mit Box-Workouts fit halten und sie online in einem Online Fitnessstudio machen.

 

Die Vorteile beim Box-Workout liegen auf der Hand

Wer sich einem Box-Workout in einem Online Fitnessstudio hingibt, der weiß, dass er dabei so richtig los powern kann. Der Alltag, möglicher Stress und andere Belastungen können richtig gut abgearbeitet werden. Durch effektives Training am Boxsack kann zudem die individuelle Schlagkraft deutlich verbessert werden. Zudem ist ein gutes Box-Workout auch sehr gut geeignet, die Hand-Auge-Koordination perfekt zu schulen.

Anzeige
abnehmen-vergleich.de