Das Yoga-Studio Do-Yoga aus Karlsruhe stellt sich vor

 

Seit wann gibt es Ihr Yoga-Studio bereits?

Mein Yogastudio gibt es seit 2002

 

Wie würden Sie Ihr Yoga-Studio in eigenen Worten beschreiben?

im Herzen von Karlsruhes Innenstadt befindet sich im lauschigen Hinterhof der Gewerbehof (ein Zusammenschluss von Initiativen in Selbstverwaltung). Dort im 2. OG ist mein 150 qm großer Raum, ausgelegt mit blauer Mattenfläche fällt der Blick durch die großen alten Fenster auf die Bäume. Der Raum selbst besticht durch seine Weite, Leere und Klarheit.

Anzeige

 

Was zeichnet Ihr Yoga-Studio aus? Wie unterscheidet es sich von anderen Angeboten am Markt?

 

Ich bin allein tätig, und habe eine Ausbildung zur Yogalehrerin und Physiotherapeutin, kann dadurch in Kooperation mit den Kassen meine Kurse bezuschussen lassen, und durch das physiotherapeutische Wissen fundierte Unterstützung geben.

 

Würden Sie sagen, das Yoga beim Abnehmen helfen kann?

 

Durch die regelmäßige Bewegung wird der Körper fitter, aber v.a. die positive Beschäftigung mit dem Körper kann alte, ungünstige Ess-und Lebensgewohnheiten in Frage stellen und durch neue Strategien dauerhaft ändern.

 

Welchen Einfluss hat Yoga darauf wie zufrieden die Menschen mit ihrem eigenen Körper sind?

 

Yoga kann das Selbstbild maßgeblich zum Positiven verändern, da der Zugang ein sehr freundlicher, liebevoller ist, der Körper nicht mehr als zu funktionierendes Mittel zum Zweck sondern als Tempel gesehen werden kann, den es gilt zu ehren und zu pflegen!

 

Hilft Yoga dabei seine Fitness zu steigern?

 

es kommt auf die Art des Übens an, sobald immer wieder dynamische Sequenzen dabei sind, wird die Fitness auf jeden Fall gesteigert, es kommt zu spürbarem Kraftaufbau der Muskulatur, durch die gleichzeitigen Dehnungen in Krafthaltungen entwickeln sich die yogatypisch langen, schlanken Muskeln!

 

Welche Muskelgruppen werden klassischer Weise am meisten trainiert beim Yoga?

 

Bei meiner Art des Yoga werden v.a. die tiefliegenden Muskeln im Rumpf gekräftigt, aber auch alle Extremitätenmuskeln, also Arm- und Beinmuskeln werden stärker und geschmeidiger.

 

Wie viel Zeit sollte man sich für Yoga pro Woche nehmen?

 

am besten täglich ein paar Übungen wiederholen (10 bis 15. min), und einmal die Woche in einen festen Yogakurs (90 min) gehen

 

Welches sind die meist genutzten Inhalte von Ihrem Angebot? Welche Yoga-Kurse werden bei Ihnen besonders gut besucht?

 

 

Da ich keine speziellen Angebote habe, werden alle Kurse besucht

 

Gibt beim Yoga oder in Ihrem Yoga-Studio große Unterschiede zwischen Frauen und Männern?

Welches ist Ihre Hauptzielgruppe, also für wen ist Ihr Yoga-Studio besonders gut geeignet?

Es gibt in meinem Studio keine Unterschiede zwischen Frauen und Männern

 

Muss der Teilnehmer ein gewisses Grund-Know-How über Yoga haben oder kann sich jeder anmelden, der Yoga machen möchte?

 

Mein Studio ist geeignet für alle Menschen, die sich posititv mit sich selbst und ihrem Körper beschäftigen möchten auf eine ausgeglichene Art und Weise, egal welchen Alters ist jeder eingeladen. Wir machen viele Lagewechsel, üben auf dem Boden in unterschiedlichen Haltungen, ein gewisses Maß an Beweglichkeit wäre wichtig.

Da ich regelmäßig Yogaanfängerkurse anbiete, bei denen ich ausführlich die Grundlagen erkläre, auch Einblicke in die menschliche Anatomie gebe, ist jeder auch ohne Vorkenntnisse herzlich willkommen.

 

 

Haben Sie Tipps mit welchen Erwartungen neue Teilnehmer bei Ihnen im Yoga-Studio beginnen sollten?

Stressreduktion, Entschleunigung, aus der Zerstreutheit zur inneren Ruhe finden, Erlernen leichter Bewegungsfolgen für das tägliche Üben, Erlernen von Haltungs-und Bewegungsmustern, die den Alltag erleichtern, Atemübungen, Wechsel zwischen Dynamik und Ruhe, den eigenen Körper wahrnehmen lernen und und und

 

Haben Sie Veränderungen in Ihrem Angebot oder den Inhalten Ihres Yoga-Studios geplant?

 

nein, ich habe keine Veränderungen geplant

 

Was zeichnet eine gutes Yoga-Studio Ihrer Ansicht nach aus?

ein gutes Yoga-Studio, heißt ein guter Yogalehrer holt den Schüler da ab, wo er steht und passt die Übungen auf die jeweiligen Gegebenheiten an, denn jeder Mensch ist verschieden, d.h. nicht jede Übung ist für jeden gleich gut! Es wird Wissen vermittelt, das den täglichen Alltag entschleunigt, und den Menschen wieder mehr Lebenskraft und Lebensfreude schenkt.

 

Wird der Markt der Yoga-Studios wachsen?

ja, der Yogamarkt wächst stetig!

 

Haben Sie noch eine besondere Nachricht, die Sie unseren Lesern geben möchten? Was sollen die Leser im Kopf haben, wenn er an Ihr Yoga-Studio denkt?

 

Es gibt im Moment einen starken Trend zum „körperlichen Workout“ im Yoga, das bedaure ich sehr, denn Yoga ist v.a. ein Instrumentarium den menschlichen Geist zu befrieden und zur Ruhe zu bringen. Gerade in unserer immer schneller werdenden Zeit mit all ihren Anforderungen und Reizen ist es wichtig, sich eigene innere Oasen der Ruhe und Stille zu schaffen. Das kann geschehen durch bewußte körperliche Bewegung in Verbindung mit dem Atem, das kann geschehen in einer angeleiteten Meditation oder in der Tiefenentspannung in Rückenlage.

 

 

Anzeige
abnehmen-vergleich.de