Die Ernährungsberatung Foodfibel aus Nürnberg stellt sich vor

Seit wann gibt es Ihre Ernährungsberatung?

Ich praktiziere seit Studienabschluss 1994 als Ernährungsberater. In 2016 habe ich das Beratungsangebot durch meinen Ernährungsblog www.foodfibel.de erweitert.

 

Wie würden Sie Ihre Ernährungsberatung in eigenen Worten beschreiben?

In meiner Beratung gebe ich praktische Anleitung für den Alltag. Gleichzeitig erläutere ich aber auch die Biologie und Grundlagen der jeweils gewählten Ernährungsstrategie. Ziel ist es, ein Grundverständnis zu vermitteln: die Grundlage für spätere eigene Ernährungsentscheidungen.

Schwerpunkte meiner Beratung liegen in der Ernährungstherapie durch Typgerechte Ernährung, Gewichtskontrolle, sowie im Sportbereich mit Trainingsplanung und Strategien zum Muskelaufbau.

 

Was zeichnet Ihr Ernährungsberatung aus? Wie unterscheidet es sich von anderen Angeboten am Markt?

Wir sind umgeben von PR-Ernährungstrends, doch  was hat tatsächlich Hand und Fuß? Als Diplom-Biologe ist meine Ernährungsberatung deshalb in hohem Maße wissenschaftlich orientiert und folgt dem jeweils aktuellen Erkenntnisstand. Zudem verfüge ich durch langjährige Erfahrung über ein Paket an erprobten und erfolgreichen Ernährungsstrategien.

Mein zentrales Angebot besteht in der Ausarbeitung individueller Lebensmittellisten im Rahmen einer typgerechten Ernährung.

 

Können Sie uns etwas darüber verraten, wie viele Leute bereits mit Hilfe Ihrer Ernährungsberatung abnehmen oder abgenommen haben?

Diesbezüglich fehlen mir leider die Zahlen, da ich meine Klienten nicht statistisch erfasse bzgl. ihrer Beratungsziele als da wären Abnehmen, Zunehmen, Sport oder Krankheit.

 

Können Sie verraten wie erfolgreich die Kunden bei Ihnen abnehmen? Liegen Ihnen darüber Informationen vor?

Hierzu liegen mir leider keine Informationen vor, da Abnehmen seine Zeit braucht bis es wirkt. Anders bei Krankheit, denn bei einer Arthritis erreichen wir bereits nach wenigen Tagen Schmerzfreiheit, was mir die Klientin idR auch sofort mitteilt.

 

Über welchen Zeitraum dauert die Behandlung im Durchschnitt bei Ihnen in der Foodfibel?

Die Behandlung besteht idR aus 2 Beratungsterminen im Wochenabstand.

 

Wie viel Zeit sollte man sich für das Abnehmen mit Ihrer Ernährungsberatung nehmen?

Gesunde Ernährung, die zum Abnehmen führt, ist ein lebenslanger Prozess. Für die intensive Phase der Ernährungsumstellung sollten 4 Wochen eingeplant werden.

 

Welches sind die häufigsten Ziele Foodfibel-Mitglieder?

Die Mehrheit meiner Klienten möchte Abnehmen. Gefolgt von „Muskelaufbau“, „gesund Essen“, „Ernährung und Training“ sowie „Krankheit“.

 

Welches sind die meist genutzten Inhalte von Ihrem Angebot? Gibt es Ausprägungen Ihres Angebots, die besonders stark nachgefragt werden?

Das Kernelement in meinem Angebot sind die individuellen Lebensmittellisten und diese Ernährungspläne werden auch am häufigsten nachgefragt. Sehr beliebt sind zudem die allgemeinen Hinweise zu gesunder Ernährung ähnlich meinem online-Blog.

 

Gibt bei Ihrer Ernährungsberatung große Unterschiede zwischen Frauen und Männern?

Das Ziel vieler Frauen ist die Gewichtsabnahme. Sie sind auch an Hintergrund und Verständnisfragen interessiert.

Männer möchten vermehrt Muskulatur aufbauen. Ihnen reicht oft eine einfache To-Do-Liste ohne viele Erklärungen.

 

Welches ist Ihre Hauptzielgruppe, also für wen ist Ihre Ernährungsberatung besonders gut geeignet?

Am meisten profitieren würden Klienten mit gesundheitlichen Problemen. Autoimmun-Erkrankungen, Herzkreislauf, Alter. Denn mit Ernährungstherapie lassen sich oftmals bessere Verläufe erzielen als mit einer medizinisch-medikamentösen Behandlung. Allerdings gehen Kranke eher zum Arzt als zum Ernährungsberater. Insofern besteht meine tatsächliche Klientel in der Altersgruppe 20-40, sportlich, interessiert an gesunder Ernährung, Abnehmen, Muskelaufbau.

 

Muss der Teilnehmer ein gewisses Grund-Know-How über Ernährung haben oder kann sich jeder anmelden, der abnehmen machen möchte?

Ein Grund-Know-How wird vermittelt. Insofern kann sich jeder anmelden.

Aus diesem Kontext heraus entstand übrigens die Überlegung zu meinem Ernährungsblog. Und im Vorfeld der Beratung empfehle ich heute deshalb die Lektüre jeweilige Artikel als Vorbereitung.

 

Haben Sie Tipps mit welchen Erwartungen neue Klienten bei Ihnen beginnen sollten?

„Seien Sie offen!“

Wir sind umgeben von Ernährungsmythen, die selten gesund sind. Neue Klienten sollten bereit sein, ihre Angewohnheiten des Alltags zu verändern oder aufzugeben. Es empfiehlt sich die Foodfibel Blog-Lektüre. Sie vermittelt einen ersten Eindruck meiner Beratung, in der Kombination von Hintergrundwissen und praktischer Anleitung.

 

Sehen Sie in Bezug auf die angebotenen Inhalte einen Trend in den sich die Abnehm- und Ernährungs-Szene bewegt?

In der Ernährungsszene wird die Wissenschaft immer stärker vom Liftstyle-Blogging verdrängt. Vollkorn und vegan sind Megatrends, und es fehlt die kritische Abwägung in den Filter-Blasen der Szene. Auch dies ein Grund für meinen eigenen Ernährungsblog.

 

Haben Sie Veränderungen in Ihrem Angebot oder den Inhalten Ihrer Ernährungsberatung geplant?

Derzeit sind keine Veränderungen geplant.

 

Was zeichnet eine gute Ernährungsberatung Ihrer Ansicht nach aus? Worauf sollte der Klient vor der ersten Beratung achten?

Eine gute Ernährungsberatung sollte typgerecht sein und mit einer umfassenden Anamnese beginnen. Allgemeinplätze wie „Essen Sie dies oder das“ ohne Kenntnis der biologischen Marker ist eine schlechte Beratung.

Klienten sollten den fachlichen Hintergrund beachten. Heute werden bereits Wochenkurse zum Ernährungsberater angeboten. Was können wir von der Qualtiät dieser Beratungen zu erwarten?

Beachten Sie das Alter des Beraters. Jungen Beratungsangeboten fehlt oftmals Lebenserfahrung und Augenmaß. „Alte Hase“ sind dagegen oft nicht mehr auf dem neuesten Stand oder offen genug für neue Ideen. Selbige Überlegungen sollten übrigens auch für die Arztwahl gelten.

 

Wird der Markt der Ernährungsberatungen wachsen?

Der Markt wächst und er wird weiterwachsen. Ernährung ist heute Teil des Lifestyles und liegt im Spannungsfeld von PR und Wissenschaft. Und Ernährungsberatung muss der Filter sein.

 

Haben Sie noch eine besondere Nachricht, die Sie unseren Lesern geben möchten? Was sollen die Leser im Kopf haben, wenn er an Ihre Ernährungsberatung denkt?

Heutige Ernährung, Ernährung 3.0, ist typgerecht: Jeder Mensch ist anders, und so wirken unsere Lebensmittel auch auf jeden Menschen anders. Des einen Nahrung ist des anderen Gift.

Die richtigen Lebensmittel verhelfen dagegen zu langfristiger Gesundheit, Gewichtskontrolle und Wohlbefinden, denn Gesundheit ist unser Normalzustand. Die falschen Lebensmittel stören diese Balance und machen krank.

Die Ernährungsberatung mit Typbestimmung und Ernährungsplan verhindert deshalb nicht nur Übergewicht, sondern auch Krankheit und ein frühes Alter.

 

 

 

abnehmen-vergleich.de